Sign In

Blog

Latest News
Rekuperation beim E-Auto – so funktioniert’s!

Rekuperation beim E-Auto – so funktioniert’s!

Rekuperation ist keinesfalls eine neue Erfindung im Zuge des Aufkommens der E-Mobilität. Das Prinzip der Energierückgewinnung existiert bereits seit vielen Jahren und wird beispielsweise bereits bei Schienenfahrzeugen angewendet.

Das Konzept hinter diesem Begriff ist einfach – die Energie der E-Autobatterie wird in Bewegungsenergie umgewandelt und bringt das Auto zum fahren. Durch das Abbremsen eines Autos erhitzen sich die Bremsbeläge, wodurch Energie verloren geht. Bei E-Autos jedoch, kann diese Energie eingefangen und erneut in die Batterie eingespeist werden. 

Die Intensität der Rekuperation kann selbst festgelegt werden. Bei höchster Einstellung kann das Fahrzeug mit nur einem Pedal gefahren werden (sog. One-Pedal-Driving). Nimmt man den Fuß vom Gaspedal, spürt man eine deutliche Verzögerung (die Rekuperation setzt ein) durch die das E-Auto abgebremst wird. Fährt man vorausschauend und muss keine Notfallbremsung durchführen, kann das Auto weitestgehend ohne Verwendung des Bremspedals fortbewegt werden, da es durch die Rekuperation automatisch abgebremst wird und die Batterie auflädt.

Weitere Informationen finden Sie im Artikel “Rekuperation beim Elektroauto” von EFahrer.com!

Related Posts