Sign In

Blog

Latest News
Alles, was Sie über Elektromobilität wissen müssen

Alles, was Sie über Elektromobilität wissen müssen

Angesichts der aktuellen ökologischen und umweltpolitischen Auswirkungen besteht kein Zweifel daran, dass wir unsere CO2 -Emissionen reduzieren müssen. Durch die wirtschaftliche Entwicklung der vergangenen Jahrzehnte, haben sich unsere Lebensbedingungen erheblich verbessert. Diese Fortschritte führen jedoch zu steigenden Emissionen, einer höheren Luftverschmutzung, Ölknappheit und der damit einhergehenden Forderung vieler Menschen nach einem höheren Bewusstsein für unsere Umwelt. Daher müssen wir die Zukunft vollständig CO2 neutral gestalten, um den Klimawandel zu bremsen. Weg vom Verbrennungsmotor – hin zur Elektromobilität! Das ist ein dafür notwendiger erster Schritt.

Hierzu braucht es klare Maßnahmen von der Regierung und einen noch stärkeren Fokus auf die Elektromobilität. Elektrofahrzeuge sorgen für einen erheblich besseren ökologischen Fußabdruck und durch eine gestiegene Effizienz der Leistung, prophezeien viele Experten hier die Zukunft. Auch der Staat hat dies erkannt und möchte durch zusätzliche Anreize einen Marktanteil der Elektrofahrzeuge von 50% bis zum Jahr 2030 erreichen.

Daher stellt sich für potentielle Käufer die Frage, was ist Elektromobilität und worin liegen hier die Vorteile?

Was ist Elektromobilität?

Der Begriff Elektromobilität umfasst die Nutzung von Elektroautos, Bussen, Lastwagen und Motorrädern. Die Essenz liegt in ihrer Technologie, die sie entweder teilweise oder vollständig elektrisch macht. Das bedeutet, dass Elektrofahrzeuge Strom als Treibstoff verwenden und Sie diesen primär bequem von Zuhause oder an öffentlichen Ladestationen aufladen können. Diese Fahrzeuge gelten als sehr effizient und haben niedrige Emissionen.

Fahrzeuge mit niedrigen Emissionen bedeuten, dass unsere Städte eine bessere Luftqualität haben werden, was sich positiv und gesund auf das Leben der Menschen auswirken wird. Laut Erwartungen des UNO-Berichts über die weltweite Urbanisierung, leben bis zum Jahr 2050 über 70% der Weltbevölkerung in Städten. Wenn es uns in dieser Perspektive gelingt, unsere derzeitigen Mobilitätspraktiken durch Elektromobilität zu ersetzen, dann können wir unseren nachfolgenden Generationen mit Sicherheit eine bessere Zukunft geben.

Funktionsprinzip des Elektrofahrzeugs

Da wir uns nun über die Dringlichkeit der Elektromobilität bewusst sind, sollte man wissen, wie ein Elektrofahrzeug funktioniert. Im Gegensatz zu Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren beziehen Elektrofahrzeuge ihren Strom aus den Batterien. Hier wird die elektrische Energie in den Batterien gespeichert, die von der Stromquelle, zum Beispiel den Ladestationen, aufgeladen werden. Im Fahrzeug angebrachte Wechselrichter wandeln den Gleichstrom der Batterie in Wechselstrom um. Verwendet wird diese Wechselstromleistung dann für den Antrieb des Elektromotors. Der Wirkungsgrad der Batterie hängt davon ab, wie effektiv die Energieumwandlung durchgeführt wird. Danach wandelt der Elektromotor elektrische Energie in mechanische Energie um, die weiter zur Erzeugung eines Magnetfeldes verwendet wird. Die abstoßenden und anziehenden Kräfte des Magnetfeldes bewirken schließlich die Drehbewegung.

Neben der Batterie ist ein DC-DC-Wandler eine entscheidende Komponente von E-Fahrzeugen. Er wandelt die hohe Spannung der Batterie in eine sehr niedrige Spannung um.

Vorteile der Elektromobilität

Zweifelsohne treibt uns die Elektromobilität in eine grünere und nachhaltigere Zukunft. Von der Forschung bis zu den Simulationsberichten spricht alles für die Elektromobilität. Es ist höchste Zeit und wenn wir zur grüneren Umwelt aufschließen wollen, ist die Elektromobilität mit Sicherheit ein Weg in die Zukunft. Für einen besseren Einblick zeigen die folgenden Absätze einige der bemerkenswerten Vorteile der Elektromobilität aufgeführt:

Kostengünstiges Tanken

Elektroautos haben eine höhere Effizienz und gerade die Strompreise sind im Verhältnis zu den Benzinpreisen bedeutend geringer. Wenn Sie nun den gewöhnlichen Strom von Zuhause zum Laden verwenden, lassen sich die Kosten zum Tanken um fast 50% reduzieren. Wirklich ertragreich wird es vor allem für Besitzer von Photovoltaikanlagen auf Ihren Dächern. Durch den eigens produzierten Strom, können bis zu 75 % der Kosten zum Tanken eingespart werden.

Nachhaltigkeit

Verschiedenen Untersuchungen und Statistiken zufolge stoßen Autos jährlich etwa 333 Millionen Tonnen CO2 aus. Diese Zahl entspricht etwa 20% der gesamten CO2 -Emissionen weltweit. Die heutigen konventionellen Autos haben einen recht hohen CO2 -Ausstoß, während Elektrofahrzeuge keine derartigen Emissionen verursachen. Es lässt sich daher festhalten, dass wir durch den Ersatz konventioneller Autos durch Elektrofahrzeuge 20% der jährlichen CO2 -Emissionen einsparen können. Wenn die Elektromobilität in ihren Grundzügen umgesetzt wird, z.B. durch den Einsatz von Elektrobussen, Lastwagen, Motorrädern und anderen Elektrofahrzeugen, dann wird sich die Einsparung von CO2 -Emissionen vervielfachen. Auf diese Weise werden Wege für eine grünere Umwelt geebnet.

Reduzierte Wartungskosten

Die Wartung spielt eine entscheidende Rolle, um das reibungslose Funktionieren der Maschinen zu gewährleisten. Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren erfordern eine strenge Wartung. Ganz gleich, ob es sich um den Motor, Vergaser, Hydraulik, Batterie, Reifen oder andere Teile handelt, alles muss regelmäßig gewartet werden. Wenn es jedoch um Elektrofahrzeuge geht, wird der Bedarf an solch rigoroser Wartung um ein Vielfaches reduziert. Das liegt vor allem daran, dass sie weniger bewegliche Teile enthalten. Folglich können wir durch den Umstieg auf Elektrofahrzeuge eine Menge Geld bei den Wartungskosten sparen. Damit wird der Kosten-Nutzen-Aspekt der Elektromobilität deutlich.

Fazit

Die Elektromobilität wird in Zukunft eine entscheidende Rolle auf unseren Straßen spielen. Der CO2 Ausstoß und die damit einhergehende Erderwärmung ist bei vielen Regierungen zentraler Punkt. Durch finanzielle Anreize, beispielsweise der Kaufprämie, hat man sich ehrgeizige Ziele gesteckt, um eine globale Umweltkrise einzudämmen.

Doch nicht nur aus umwelttechnischer Sicht ergeben sich viele Vorteile, sondern auch spürbar für den Geldbeutel eines jeden Fahrers. Geringere Kosten in der Wartung und speziell beim Verbrauch, sind für viele unentschlossene das Hauptargument für den Umstieg auf den Elektromotor.

Gepaart mit den übergeordneten Maßnahmen der Regierung, wird die Anzahl der Elektrofahrzeuge auf unseren Straßen in den kommenden Jahren massiv steigen. Damit einher geht auch der Bedarf nach einer flächendeckenden Ladeinfrastruktur und qualitativ hochwertigen Ladesäulen. Es stehen also große Herausforderungen bevor!

Related Posts